Sie sind hier: News und Events

SCRUM, der Wertbeitrag agiler Methoden für das Management

13.09.2017 18:00

Regionalgruppe Hamburg der GI,

Veranstaltung Nr. 304

Abstract:

Agil - Das aktuelle Mode-Thema schlechthin. Keine Konferenz ohne agilen Workshop, kein Berater der nicht mindestens das Grundvokabular beherrscht und vor allem viele, viele Meinungen. Des Weiteren  scheint die Gruppe der agilen Befürworter langsam durch den Block der Desillusionierten eingeholt zu werden. Zeit um ein Resümee zu ziehen.
 
An diesem Abend wollen wir gemeinsam versuchen den i.d.R. sehr hohen emotionalen Anteil in der Diskussion auf ein etwas sachlicheres Niveau zu befördern. Dazu werde ich anonymisierte Beispiele und Lessons Learned aus der gelebten Praxis beisteuern sowie auf einen der wichtigsten Faktoren im agilen Bereich eingehen, der allzu gern ausgeblendet wird - den Menschen!
 
Als BWLer betrachte ich agile Methoden (z.B. SCRUM) u.a. als Investitionsalternative. Jede Investition kommt mit einem Preis und nur wer den Preis bezahlt kann den Nutzen ausschöpfen. Ich möchte die zugehörige "Investitionsrechnung" aus meiner Sicht präsentieren und Empfehlungen aussprechen um den Mehrwert vollumfänglich einfahren zu können.
 
Am Ende der Veranstaltung soll kein abschließendes Urteil gefällt werden, aber ich hoffe wir werden einige neue Ideen und Sichtweisen erarbeitet haben.

Referent:

Patrick Graffeille ist Geschäftsführer der MINA GmbH und etabliert international anerkannte Vorgehensweisen und Methoden (Best Practice) aus den Bereichen Strategie, Projekt und Prozess. In den letzten 10 Jahren wurde er auf Projekten unterschiedlichster Volumina (von wenigen tausend bis zu mehreren hundert Millionen Euro), Branchen und Rollen eingesetzt (u.a. als Projektleiter, Projektsicherer und Methodenberater). Aufgewachsen in einer Unternehmerfamilie kam er früh mit geschäftlichen Herausforderungen in Kontakt und hatte so das Glück sein BWL Studium gleich in die Praxis umzusetzen. Des Weiteren besitzt er verschiedene Zertifizierungen, ist akkreditierter Trainer (u.a. PRINCE2) und ehemaliger Privatdozent.

Foto von Patrick Graffeille

Patrick Graffeille